Sonnenfinsternis am 20.03.2015

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

Am 20. März kommt es zu einer Sonnenfinsternis, die bei wolkenfreier Sicht auch von Europa aus zu beobachten sein wird. Dabei schiebt sich der Mond – aus unserer „irdischen“ Perspektive – vor die Sonne, die dadurch je nach Standort zu 70 Prozent oder sogar noch mehr bedeckt wird.

Bei schönem Wetter ist das Ereignis für die Stromwirtschaft nicht ganz unproblematisch und wird die SoFi eine Herausforderung für die Netzleitstellen, welche das Stromnetz am Laufen halten. Viele interessante Infos zu der Problematik findet man unter anderem auf den Seiten von Herbert Saurugg.

Link:

http://www.herbert.saurugg.net/2015/blog/newsletter/vuk-sonderinformation-2-20-maerz-2015

Wie gut die Leistung im Netz ausgeregelt wird, erkennt man an der Frequenz. Ist zu viel Energie im Netz ist die Netzfrequenz über 50 Hertz. Wird zu wenig Energie dem Netz zugeführt, sinkt die Frequenz unter 50Hz. Im grünen Bereich wird nicht eingegriffen, darüber oder darunter reagiert die Primärregelleistung und versucht die Frequenz wieder auf 50.00Hz zurückzuführen.


(Quelle: Netzfrequenz.info)

Video-Livestreams zum Ereignis:

Zur bevorstehenden Sonnenfinsternis sind von verschiedenen Einrichtungen Livestreams geplant.

 

Quelleninfo: DLR_next, Einzelbilder: NASA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.