P2P / Daten Aktivität vor der Notfunkrunde am 04.März.2015

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]


Peter, OE1MPB (OE3MPB) schreibt:

Werte Funkkameraden!

Am 4. März 2015 ist es wieder einmal so weit –
die nächste PACTOR / WINMOR – Aktivität steht bevor.
Ich möchte auf diesem Weg alle an PACTOR bzw. WINMOR interessierten Kameraden herzlichst einladen an der vor dem Notfunk-Rundspruch stattfindenden Datenaktivität teilzunehmen.

Teilnehmende Stationen sollten sich mittels Winlink-Mail an OE3MPB bis spätestens 1700 Uhr (kann aber auch schon heute erfolgen) unter Angabe des Rufzeichens und der Betriebsart – PACTOR und / oder WINMOR – anmelden. Falls eine Station erst später betriebsbereit wird, bitte in der Mail anführen.

Ab 1800 Uhr wird die Leitfunkstelle – OE3MPB zunächst an alle
teilnehmenden PACTOR-Stationen die Teilnehmerliste im
P2P-Mode auf 3612 kHz DIAL, USB in der Reihenfolge der Anmeldungen versenden und dabei auch die von Euch vorbereiteten Stationsbeschreibungen abrufen. Danach wird dieselbe Prozedur für WINMOR-Stationen durchgeführt.

Wenn eine Station nach zwei P2P Verbindungsversuchen nicht erreicht wird, oder die Übertragung erfolglos abbricht, dann wird die Liste über WL2K übermittelt.

Um 19:30 Uhr wird die Aktivität abgebrochen um das Vorlog des Rundspruches nutzen zu können. Ich werde aber bei Bedarf auch nach dem Notfunk-Rundspruch nochmals versuchen mit den noch ausständigen Stationen Verbindung aufzunehmen.

5 Gedanken zu „P2P / Daten Aktivität vor der Notfunkrunde am 04.März.2015“

  1. Das Thema Notfunk passt gerade sehr gut, denn wir sollten am 20. März nicht nur mit einer tollen Sonnenfinsternis, sondern möglicherweise auch mit Problemen rechnen.

    VuK-Sonderinformation #1 – 20. März 2015

    Wir sind uns durchaus bewusst, dass wir mit dieser Sonderinformation unangenehm auffallen und als völlig überzogene Mahner abgestempelt werden könnten. Wir sehen es aber als eine gesellschaftliche Verpflichtung, auf solche Aspekte hinzuweisen, die in der bisherigen Berichterstattung völlig untergehen. In letzter Konsequenz war dafür auch die uns am Freitag bekannt gewordene aktuelle deutsche Studie ‘
    Neue Erkenntnisse zur Lagerfähigkeit von Brennstoffen für Netzersatzanlagen‘ ausschlaggebend, wonach ‘bei 60 % der Netzersatzanlgen der Brennstoff zum Zeitpunkt der Probennahme oder in naher Zukunft nicht mehr verwendbar war‘. Ein Zwischenfall in der Stromversorgung könnte daher noch weit verheerendere Auswirkungen haben, als bisher angenommen. …

    1. Danke für den Beitrag! Ich habe mich selbst schon gewundert, warum eine teilweise Sonnenfinsternis, wo die Parameter eigentlich so weit bekannt sein sollten, ein Problem für die Stromversorgung bedeuten könnte, wo doch die Sonne ohnehin jeden Morgen auf- und am Abend untergeht. Aber auf Ihren Seiten ist die Problematik, dass es mit der Geschwindigkeit der sich ändernden Strahlungsleistung zusammenhängt, sehr gut aufgezeigt.

      Dann hoffen wir mal, dass unsere Netzleittechniker am 20. März das alles schön ausregeln können und wir am Abend nicht im Dunkeln sitzen!

  2. Source: OE3MPB
    Subject: Teilnehmer der Aktivitaet am 04.03.2015

    2015-03-04 17:23:51
    In Pactor:
    OE5STM
    OE3VRW
    OE6KAE
    OE3FPA
    OE3GBV
    OE3FQU
    OE3MZC
    OE3CHC
    OE3AAG
    OE3ELG
    OE6XNF
    OE6XKD
    OE7FTJ
    EA5/OE3SEU
    OE6TXG
    OE6PIG
    OE3OPA

    In Winmor:
    OE3BLS
    OE5HEL
    OE3FQU
    OE3WYC
    OE3RVU
    OE8KTR

    73 de Peter, OE3MPB

  3. Die Daten Aktivität hat sehr gut geklappt, trotz massiver Störung durch CW TRÄGER großer Leistung (S9+40)
    Danke Peter, bis zum nächsten mal, 73

  4. Hallo Peter,

    ich war doch irgendwie überrascht dass es so gut geklappt hat.
    Ich glaub das war unser erster erfolgreicher Versuch, allerdings eben mit Pactor und nicht Winmor, ist doch ganz etwas anderes.
    Danke und 73 de Timm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.